Sanitätsdienst

Organisieren oder planen Sie einen Sportanlass, Ausstellung, Rockkonzert, Volksfest etc. wo das Risiko besteht, dass Menschen verletzt werden könnten? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

 

Ablauf

Aufgrund Ihrer Angaben bei der Anfrage für einen Sanitätsdienst machen wir eine Risikoanalyse. Daraus leiten wir ab, wie viele Samariter und welches Material wir für den Einsatz benötigen. Gemäss Abmachung mit Ihnen, werden wir zur rechten Zeit den Samariterposten in einem geeigneten Raum einrichten und signalisieren.

 

Je nach Veranstaltung patroullieren wir auf dem Gelände, oder teilen uns auf verschiedene Posten auf. Auch die Verantwortungsträger vor Ort werden wir informieren, wie der Sanitätsposten bei Bedarf schnell alarmiert werden kann.

Bei hoher Risikolage und um eine optimale und rasche Versorgung des Patienten zu gewährleisten, arbeiten wir mit dem zuständigen Rettungsdienst zusammen.

 

Wenn für die Behandlung kein geeigneter Raum zur Verfügung gestellt werden kann, so haben wir die Möglichkeit ein Postenzelt zu stellen.

 

Kosten

  • Einsatz Grundtaxe
    CHF 50.00
  • Materialkosten
    nach Aufwand und Verbrauch
  • Personalkosten (Vereinsanlass)
    CHF 15.00 / pro Samariter und Stunde
  • Personalkosten (Kommerzielle Veranstaltung)
    CHF 20.00 / pro Samariter und Stunde
  • Personalkosten (Grossanlässe und Einsätze ausserhalb Triesen)
    CHF 25.00 / pro Samariter und Stunde
  • Personalkosten Zuschlag ab 20 Uhr
    CHF 5.00 / pro Samariter und Stunde

 

 

 

Bei bis zu drei Einsatzstunden haben die dienstleistenden Samariter Anspruch auf

eine Zwischenverpflegung (z.B. Getränk, Wurst und Brot). Bei längerem Einsatz besteht Anspruch auf eine Hauptmahlzeit. Für die Verpflegung der Samariter ist der Veranstalter in der Pflicht.

 

Ansprechperson

Donatella Risch Sanitätsdienst

T 079 791 46 94

 

Antrag stellen

zum Online-Formular